Gymnasium Neckartenzlingen

Gymnasium Neckartenzlingen

Exzellenzinitiative – ein Top-Angebot für Schüler/-innen, die mehr leisten können und weiterkommen wollen!

Ende 2017 wurde unsere Schule ausgewählt an der Exzellenzinitiative "Leistung macht Schule" mitzumachen!

Ein erstes Arbeitstreffen fand am Freitag 16.03.2018 statt. Schulen und Bildungsinstitutionen vom sogenannten Cluster Marbach, zu dem sechs Pilotschulen (davon 2 Gymnasien) und zwei schulische Bildungs- und Beratungszentren gehören, wurden für die Umsetzung der Exzellenzinitiative ausgewählt und haben sich unter der Federführung des Friedrich-Schiller-Gymnasiums Marbach über verschiedene Fördermöglichkeiten leistungsfähiger Schülerinnen und Schüler ausgetauscht und weitere Schritte der Umsetzung vereinbart.

Erst vor wenigen Wochen, nämlich am 30. Januar 2018 ist die sogenannte Exzellenzinitiative "Leistung macht Schule" (kurz: LemaS) in Berlin eröffnet worden. Auch unserer Schulleiterin Frau Barbara Teufel-Krischke nahm an dieser Kick-off-Veranstaltung teil. Die Bildungsministerin Johanna Wanka hat in ihrer Eröffnungsrede mit Bedauern darauf hingewiesen, dass begabte und leistungsstarke Schülerinnen und Schüler in Deutschland bisher zu wenig gefördert und gefordert werden. So hätten verschiedene internationale Bildungsstudien gezeigt, dass es in anderen - vergleichbaren - Ländern deutlich mehr Spitzenschüler als in Deutschland gibt: Dänemark, Polen und Portugal haben etwa doppelt so viele Spitzenschüler, Irland und England sogar drei Mal so viele Spitzenschüler wie in Deutschland. Doch das alles solle künftig besser werden. Deshalb sei - so Wanka - die Exzellenzinitiative "Leistung macht Schule" ins Leben gerufen worden, die offiziell am 1. Februar 2018 gestartet ist.

An dieser auf 10 Jahre angelegten Initiative sind in der ersten fünfjährigen Phase 300 Schulen bundesweit beteiligt, davon 39 Schulen in Baden-Württemberg. In ganz Baden-Württemberg wurden nur 12 Gymnasien für die Exzellenzinitiative ausgewählt - das Gymnasium Neckartenzlingen ist eine dieser ausgezeichneten Pilotschulen, ein Erfolg, der die Lehrkräfte, Eltern und Schüler bei der Umsetzung des Projektes anspornt.

Im Fokus stehen die Fächer bzw. Fachbereiche Mathematik, Naturwissenschaften, Deutsch und Englisch sowie produktive Sprachkompetenzen des Schreibens und Argumentierens. Ergänzend sollen Kinder und Jugendliche gefördert werden, die besondere künstlerisch-kreative, sozial-emotionale und psychomotorische Talente haben.

Die Pilotschulen sollen ein Leitbild entwickeln, das auf eine leistungsfördernde Schulentwicklung ausgerichtet ist und eine kooperative Netzwerkstruktur erarbeiten. Außerdem sollen sie Konzepte zur individuellen Förderung leistungsstarker und potenziell besonders leistungsfähiger Schüler im Regelunterricht entwickeln.

Ein besonders wichtiger Kooperationspartner ist das Schülerforschungslabor Kepler-Seminar Stuttgart, das engagierten und interessierten Kindern und Jugendlichen vielfältige Herausforderungen im sog. MINT-Bereich (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) bietet.

Weitere grundsätzliche Informationen finden Sie auf folgenden (externen) Websiten:

http://www.bmbf.de/de/leistung-macht-schule-3641.html

http://www.tagesschau.de/inland/leistung-macht-schule-101.html

 

 

Nach oben