Gymnasium Neckartenzlingen

Gymnasium Neckartenzlingen


Solar-Team

Die Geschichte der berühmt-berüchtigten gelben T-Shirts und ihren TrägerInnen

...im Jahre 2000 n. Chr. entstand in der SMV die Idee – man weiß nicht, ob aufgrund des Wetters oder anderen Einflüssen – aktiv Umweltschutz zu betreiben. Und da die Idee Anklang fand, gründete man schließlich im April des gleichen Jahres eine neue unabhängige, engagierte Gruppe an dieser Schule, bestehend aus Schülern und Lehrern:  Das SOLARTEAM...

...in den folgenden Jahren sorgte diese Gruppe, mittlerweile mit AG-Status, immer wieder für Aufsehen, ob durch fensterputzende SchüleInnen und Lehrer, rennende Schülermassen, oder auch nicht zuletzt durch seltsame dunkle Platten, die nach und nach unser Schuldach bevölkerten. Im Folgenden nun die chronologische Reihenfolge dieser Ereignisse und deren Verursacher...

Der Überblick für eilige LeserInnen

Ab dem Jahr 2000:

Projekt „Schüler-finanzierte Solaranlagen“: Projekte zur Nutzung der Solarenergie, Solarthermie und Photovoltaikanlagen, 16kWp, (Investition von 125.000,- Euro mit einem Ertrag von 25.000 kWh)

Die notwendigen Finanzierungsaktionen (Euroaktion, Fensterputzaktionen, Solarläufe, Schüler-Solaranleihen) wurden von Schülern geplant und durchgeführt, und die Projekte schließlich eigenständig (ohne Gemeindefinanzierung) realisiert.

Im Jahr 2008-09:

Projekt „Stromverbrauch unter der Lupe“: Projekte zur Energieeinsparung wurden initiiert und durch Eigenleistung und Eigenfinanzierung umgesetzt (Investition von 35.000,- Euro mit einer Einsparung von 105.000 kWh).

Im Jahr 2009-10:

Projekt „Vision NULL-Emissionsschule: Wenn CO2-Reduzierung Schule macht…!“ weitere Projekte zur CO2-Reduzierung werden konzipiert unter den Leitgedanken der Effizienz und Einsparung, der Erzeugung und der CO2- Kompensation.

Das erste Projektziel ist durch die Zustimmung des Gemeinderates in die Wege geleitet: Der Stromwechsel zu Ökostrom bewirkt ca. 40% CO2- Reduzierung.

Die gesamte Chronik bis 2010 finden Sie hier.

Nach oben