Gymnasium Neckartenzlingen

Gymnasium Neckartenzlingen

Historischer Abriss

1969

  • Aufnahme des Lehrbetriebs als Progymnasium mit 1 Klasse (37 Schülern) und 4 vom MPG-Nürtingen abgeordneten Lehrern
  • Klassenräume bei der Grund- und Hauptschule
  • Herr OStD Kächele vom MPG Nürtingen wird kommissarischer Schulleiter bis 1972
  • Konzeption: mathematisch-naturwissenschaftliches Gymnasiums mit Englisch als 1. Fremdsprache ab Kl. 5 und Französisch als  2. Fremdsprache ab Klasse 7
  • Zwei– bis Dreizügigkeit.
  • Progymnasium ist Teil eines Schulzentrums mit GHS und RS


1970/72

  • Erweiterung des 1. Bauabschnitts für Realschule und Progymnasium


1972

  • Schulleiter wird Herr StD Hertel 

1976

  • 2. Bauabschnitt für Realschule und Gymnasium
  • 363 Schüler, 12 Klassen, 16 Lehrer


1983

  • Ernennung von Herrn StD Dr. Reischle vom MPG Nürtingen zum kommissarischen Schulleiter
  • Ausbau zum Vollgymnasium


1984

  • Ernennung von Herrn OStD Dr. Reischle zum Schulleiter
  • 511 Schüler, 22 Klassen, 45 Lehrer


1985

  • Ernennung von Herr StD Sturm zum Stellvertretenden Schulleiter
  • Überschrift in der Metzinger Zeitung: „In über 900-jähriger Geschichte erstes Abitur in Neckartenzlingen“


1986

  • 3. Bauabschnitt Schulzentrum: Hauswirtschaft für GHS + RS.
  • Einführung des sprachlichen Zugs mit Latein als 3. FS ab Kl. 9 

1992

  • 4. Bauabschnitt Schulzentrum: Räume für Naturwissenschaften für GHS, RS und Gym, Klassenzimmer und Verwaltung für Gymnasium
  • Konzeption: Drei- bis Vierzügigkeit

1993

  • Verabschiedung von Herrn OStD Dr. Reischle in den Ruhestand und Ernennung von Herrn OStD Kopecki zum neuen Schulleiter.
  • 652 Schüler, 27 Klassen, 56 Lehrer


1994

  • Feier zum 25-jährigen Bestehen des Gymnasiums mit Festakt und Festschrift


1998

  • Erste Durchführung von "Schule als Staat"


2002

  • Solarteam stellt Sonnenkollektoranlage für die Mensa fertig

2003

  • 2. Durchlauf von "Schule als Staat"
  • Schülerfirma "CREARTIVE" stellt Kunstraumerweiterung fertig
  • Solarteam stellt Photovoltaikanlage I fertig


2004

  • Solarteam stellt Photovoltaikanlagen II und III fertig

2005

  • Durchführung der "1. Neckartenzlinger Filmfestspiele" durch die SMV


2006

  • Projekt "Schulgestaltung" der Schülermitverantwortung


2007

  • Fertigstellung des von Schülern erbauten Schülertreffs 

 

2006/2007

  • 812 Schüler, 31 Klassen, 70 Lehrer; in den Klassenstufen 11, 12 und 13 vierzügig, sonst dreizügig

 

2007/2008

  • 830 Schüler, 33 Klassen, 66 Lehrer; in den Klassenstufen 5, 12 und 13 vierzügig, sonst dreizügig

 

2008/2009

  • Verabschiedung von OStD Helmut Kopecki in den Ruhestand und Ernennung von  Barbara Teufel-Krischke als neue Schulleiterin

 

2009/2010

  • 865 Schülerinnen und Schüler; 70 Lehrerinnen und Lehrer; Klassenstufen 5+7 sind vierzügig, Klasse 6 ist 5-zügig, sonst dreizügig. Der G8-Zug ist mittlerweile in Klassenstufe 10 angelangt.

2010/2011

  • 870 Schülerinnen und Schüler; 75 Lehrerinnen und Lehrer; Klassenstufen 5,6 + 8 sind 4-zügig; Klasse 7 ist 5-zügig; Klassen 9 und 10 sind 3-zügig. Doppeljahrgangsstufe Jg 1 mit 158 Schülerinnen und Schülern.

2011/2012

  • Verabschiedung von Jürgen Sturm als Stellverter. Achim Staudinger rückt als Stellvertreter nach.
  • 896 Schülerinnen und Schüler; 75 Lehrerinnen und Lehrer; Klassenstufen 5,6 + 7 sind 4-zügig; Klasse 8 ist 5-zügig; Klassen 9 und 10 sind 3-zügig. 
    Jg 1 mit 80 SchülerInnen, Doppeljahrgangsstufe Jg 2 mit 157 Schülerinnen und Schülern.

2012/2013

  •  Achim Staudinger, Stellvertretender Schulleiter
  •  Klassenstufen 5-8 sind 4-zügig; Klasse 9 ist 5-zügig; Klasse 10 ist 3-zügig. 
    Jg1 mit 83 SchülerInnen, Jg 2 mit 80 SchülerInnen

2013/2014

  • Klassenstufen 5-9 sind 4-zügig; Klassenstufe 10 ist 5-zügig; Jg 1 mit 70 SchülerInnen; Jg2 mit 80 Schülerinnen
  • Erweiterungsbau der Mensa wird fertiggestellt und in Betrieb genommen.

Nach oben