Gymnasium Neckartenzlingen

Gymnasium Neckartenzlingen

Bundesweiter Vorlesetag am 18.11.2016

Jedes Jahr am dritten Freitag im November begeistert der Aktionstag mittlerweile über 130.000 Vorleserinnen und Vorleser. Gemeinsam lesen sie über zwei Millionen kleinen und großen Zuhörern vor. Jeder kann dabei sein und an diesem Tag Geschichten zum Geschenk machen.

Auch am Gymnasium Neckartenzlingen waren wieder 11 Vorleserinnen im Einsatz und haben den 5./ und 6. Klassen eine Stunde vorgelesen.

Herzlichen Dank an: Lorena Grandy (Kl. 10), Lilly Kiesbauer (Kl. 10), Giuliana d´Alessandro (Kl. 7), Yvonne Schweitzer (Kl. 7), Sina Rabe (Jg. 2), Rebecca Zweigle (Jg. 2), Ann Kathrin Prinz (Kl. 7), Laura de Riese (Kl. 7), Paulina Wagner (Jg. 2), Jessica Welsch (JG. 2) und Luisa Schmitz (Jg.2)

Von wegen uncool... war eine der Geschichten, die vorgelesen wurde aus Der Tag, an dem ich cool wurde von Juma Kliebenstein.

Aber auch ein geheimnisvoller Verkäufer lächelt zufrieden und winkt Anna zu sich: "Ich weiß, dir steht eine schwierige Mission bevor", sagt er leise. "Hör auf einen kleinen Tipp von einem kleinen Mann, und verlass dich in Zukunft bei jedem Schritt, den du tust auf deine Phantasie..." aus: Im Land der Stundendiebe von Thomas Mendl. Wer neugierig geworden ist, kann gerne in der Bibliothek vorbei kommen und weiterlesen ....


Veranstaltungsrückblick

3. März 2016: Tag der offenen Tür

Unter dem Motto: "Wir schenken euch eine Geschichte" gab es für die Besucher lustige Kurz- und Kürzestgeschichten in der Bibliothek zu hören. Außerdem konnte man sein Märchenwissen bei unserem Märchenquiz unter Beweis stellen.

13. Mai 2016:

Zum Welttag des Buches gab es diesem Mal für alle fünften Klassen eine spannende Geschichte mit dem Titel: "Im Bann des Tornados".

Die ganzen Sommerferien in Amerika verbringen? Das klingt nach Sonne, Spaß und vielen spannenden Momenten ... normalerweise. Für den 11- jährigen Noah klingt das eher nach kolossaler Langeweile, denn er würde seinen Sommer lieber mit seinem Smartphone, seinen Freunden, dem Schlagzeug und dem Online- Rollenspiel verbringen und nicht mit seinen Eltern an einem einsamen See mitten in einer Hütte im Nirgendwo. Doch was Noah nicht ahnt: Es wird einer der aufregendsten Sommer seines Lebens.

Neugierig? Dann leih dir das Buch doch in der Bibliothek aus....


Schulentscheid Vorlesewettbewerb am 9. Dezember 2015

Wie schon im vergangenen Jahr fand der Schulentscheid zum Vorlesewettbewerb in der Bibliothek statt. Tolle Vorträge und spannende Lesepassagen erwarteten die Zuhörer und Jury, mal zauberhaft, mal knisternde Spannung oder leiser stiller Humor. Eine schwierige Entscheidung für die Jury.

Gewonnen hat Lina Petermann (6a): herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg beim Regionalentscheid.

Folgende Bücher waren der Mittelpunkt beim Schulentscheid:

Harry Potter und die Heiligtümer des Todes vorgestellt von Lina Petermann (6a)

Harry Potter und die Heiligtümer des Todes ist der siebte und der letzte Band der berühmten Harry- Potter Serie der britischen Autorin J.K. Rowling.

An Harry Potters 17. Geburtstag herrscht Schrecken in der Zauberwelt. Voldemort und seine Anhänger, die sich Todesser nennen, regieren das Zaubererministerium und manipulieren dadurch das ganze Land. Nur Wenige leisten Widerstand, denn sie werden dafür grausam bestraft. Und in diesem Chaos steht Harry, nun da Dumbledore gestorben ist, allein vor dem Problem Voldemorts Horkruxe zu vernichten.

Wenn du wissen willst, wer Dumbledore war oder was ein Horkrux ist, dann komm einfach vorbei und leih dir das Buch in der Bibliothek aus.

Gerne auch in Orginalsprache.

Whisper von Isabel Abedi vorgestellt von Vivien Weinmann (6b)

Whisper: Eine unwirkliche Stille liegt über Whisper , dem alten Haus, in dem Noa ihre Ferien verbringen soll. Das alte Gebäude birgt ein Geheimnis, über das niemand im Dorf spricht. Gemeinsam mit David nähert sich Noa der Wahrheit eines nie geklärten Mordes. Meisterhaft und unwiderstehlich versetzt Isabel Abedi den Leser in eine psychologisch dichte, knisternd spannende Stimmung.

Wenn du wissen willst, ob David und Noa das Geheimnis lüften, dann leih dir das Buch einfach in der Bibliothek aus.

Simpel von Marie Aude Murail vorgestellt von Lucy Hernu (6c)

Der siebzehnjährige Colbert und sein Bruder Barnabé sind auf der Suche nach einer Wohnung und stellen sich in einer Studenten-WG vor. Grundsätzlich wäre das kein Problem, wenn Barnabé, genannt Simpel, mit seinen zweiundzwanzig Jahren nicht auf der geistigen Entwicklungsstufe eines dreijährigen Kindes stehen würde. Doch die beiden wollen zusammen bleiben, sonst müsste Simpel in ein Heim, und so überzeugen die beiden Brüder die WG-Bewohner, sie aufzunehmen.

Auch dieses humorvolle Buch gibt es demnächst in der Bibliothek zum Ausleihen.

Derek Landy: Skulduggery Pleasant Der Gentleman mit der Feuerhand vorgestellt von Mia Gabius (6d)

Eine Kleinigkeit wie der Tod wird ihn nicht aufhalten!

Er ist kein gewöhnlicher Detektiv.

Er ist Zauberer und Meister der kleinen schmutzigen Tricks, und wenn die Umstände es erfordern, nimmt er es mit dem Gesetz nicht so genau.

Er ist ein echter Gentleman.

Und ... er ist ein Skelett.

Als Stephanie Skulduggery Pleasant das erste Mal sieht, ahnt sie noch nicht, dass sie ausgerechnet mit ihm eines ihrer größten Abenteuer erleben wird. Denn um den mysteriösen Tod ihres Onkels aufzuklären, muss sie Skulduggery in eine Welt voller Magie begleiten eine Welt, in der mächtige Zauberer gegeneinander kämpfen, Legenden plötzlich zum Leben erwachen und in der das Böse schon auf Stephanie wartet ...

Demnächst auch in der Bibliothek entleihbar!!!

Viel Spaß beim Stöbern und Lesen in der Bibliothek wünscht das Bibliotheksteam


Musik für die Bibliothek - Benefizkonzert 2015

Am 24.07.15 fand dieses Jahr zum dritten Mal das Benefizkonzert zugunsten der Schulbibliothek am Gymnasium Neckartenzlingen statt. Der Zweck dahinter ist es, die Bibliothek finanziell zu unterstützen, denn sie ist vor allem als Ort des Lernens gedacht, was die vielen bestehenden Angebote deutlich machen. Neben der Möglichkeit Bücher und Zeitschriften anzuschauen oder auszuleihen, wird z. B. eine Hausaufgabenbetreuung angeboten, bei der Oberstufenschüler bei den Hausaufgaben helfen, oder aber man beteiligt sich bei der Lernwerkstatt. Wenn man etwas alleine erarbeiten möchte, stehen Computer zu Recherchezwecken, sowie zum Erstellen von Präsentationen zur Verfügung.

Nach dem großen Umbau in diesem Jahr, steht die Bibliothek nun sogar allen Schülern offen und nicht wie zuvor nur den Schülern der Jahrgangsstufen. Natürlich finden dort auch Aktionen statt, wie die Ausstellung "Kunst trifft Literatur", den "Tag des Buches" oder den bundesweiten "Vorlesetag". Immer wieder findet auch der Bücherflohmarkt statt, bei dem ältere Bücher verkauft werden, um Platz und Geld für neuere Literatur zu schaffen, ein weiterer Punkt, wofür der Erlös des Konzerts verwendet wird, ist die Anschaffung aktueller Bücher und Zeitschriften.

Ebenfalls in Planung steht die Einrichtung einer "Abi-Ecke", um einen Rückzugsort für die Abiturienten zu schaffen. Kurz gesagt ist die Bibliothek für alle Schüler von Vorteil und eine Sache, die es sich zu unterstützen lohnt. Genau darum ging es beim Musikevent, das von Schülern, Herrn Löw, sowie der Musikschule Vivo in Neckartenzlingen in die Wege geleitet wurde. Alles Organisatorische übernahm Lisa-Marie Wegfahrt, eine ehemalige Schülerin. Die Teilnahme am Konzert steht jedem frei, denn neben der Spendenaktion steht natürlich auch der Spaß am Musizieren im Vordergrund. In diesem Jahr fanden sich viele Freiwillige (was in den nächsten Jahren hoffentlich genauso bleibt), die Moderation übernahm Luisa Schmitz.

Musikalisch eröffnet wurde der Abend durch die Streicher der Streicherklassen fünf und sechs, die unter Leitung von Herr Löw jeweils drei Stücke zum Besten gaben. Anschließend sang Tamara Look drei Stücke, unter anderem "Photograph" von Ed Sheeran, mit eigener Gitarrenbegleitung. Weiter ging es mit einem Duo aus ehemaligen Schülern, David & Lila, ebenfalls mit Gitarrenbegleitung. Nach diesen Auftritten gab es eine kleine Pause, in der man sich Snacks, sowie Getränke kaufen konnte. Als sich alle wieder auf ihren Plätzen eingefunden hatten, zeigte die zehnköpfige Schulband ihr Können, mit drei Liedern, von denen zwei davon mit Solosängerin Sarah Daigler. Im Anschluss gab es noch ein kleines Schulband-Special, eine dreistimmige "Halleluja"-Version, mit vierhändiger Klavierbegleitung. Nach einem kurzen Soundcheck bereicherte die Musikschule Vivo den Abend noch mit drei Stücken. Mit Herrn Löw, der E-Geige spielte erklang "Over the hills and far away von Gary Moore. Und als Dankeschön an Herrn Löw, für die vielen Jahre, die er die Schulband leitet, gab es noch ein unerwartetes Stück der drei Schulabgängerinnen Sarah Daigler, Kim Hanisch und Laura Brandstetter (mit Nadine Brandstetter am Klavier, ebenfalls einer ehemaligen Schülerin), die das letzte Mal mit dabei waren. Nach der Danksagung an alle Teilnehmer und an die Musikschule Vivo, endete dieser schöne, musikalische Abend.

Lorena Grandy (Schülerin aus dem Bibliotheksteam)


Eindrucksvolles Benefizkonzert zugunsten der Bibliothek

Am Donnerstag, den 24. Juli, fand schon zum zweiten Mal ein gelungenes Benefizkonzert für die Bibliothek des Gymnasiums statt. Musiklehrer Thomas Löw wies zu Beginn auf zwei Premieren hin: Zum ersten Mal konnte das Konzert im wunderschönen neuen Multifunktionsraum  erklingen, in dem kein Zuschauerplatz leer blieb. Neu war auch das Zusammenwirken mit der Neckartenzlinger Musikschule VIVO , die unentgeltlich  mitwirkte und damit der Bücherei etwas Gutes tun wollte. In launigen Worten bat Thomas Löw dann auch gleich zu Beginn die sehr zahlreichen ZuhörerInnen, sich als „Scheinwerfer“ zu betätigen, was diese dann auch gerne taten und am Schluss die Körbchen so großzügig füllten, dass wir uns über 380,60Euro freuen dürfen. Ganz herzlichen Dank dafür!!

Die musikalischen Darbietungen waren so recht geeignet, einen am Schluss des Schuljahres in eine entspannte und freudige Stimmung zu bringen. Junge NachwuchsmusikerInnen der Streicherklassen füllten den Raum mit weichen und ganz originellen Klängen.

Die Musikschule VIVO war vertreten durch Sebastian Jakic (Gitarre), Claudio Sisto (Schlagzeug) und Marc Schenk (Keyboard). Unter den weiteren KünstlerInnen waren  neben unseren Schülerinnen und Schülern erfreulicherweise auch Ehemalige, die sich durch ihr Mitwirken weiterhin mit ihrer Schule verbunden zeigten. Ein ganz großes Dankeschön an Stella Pligouri und Jonas Talmann („You know I’m no good“, „Xilies Sopies“), Tamara Look („The one that got away“, „Have faith in me“, „All of me“), Rouven Schönhof und Sarah Daigler („I see fire“, „I’m with you“, “Dark Horse”), Lila: Lisa-Marie Wegfahrt (“Vergessen ist so leicht”) , die Schulband (“The voice within”, “Let it go”, “Wake me up when September ends”) und die Musikschule VIVO zusammen mit Lisa-Marie Wegfahrt (“Radioactive”, “Too close”, “Wrecking Ball”, “Happy”).

Auch unser stellvertretender Schulleiter, Achim Staudinger, fand herzliche Dankesworte für alle, die zum Gelingen dieses wunderschönen Konzerts beigetragen haben.

Wir hoffen auf eine Wiederholung im nächsten Jahr.

 

Für das Bibliotheksteam: Margarete Kächele, Melanie Heusel

Nach oben